< Zurück zur Übersicht

Veranstalter Philipp Schmid, digital forum alps und Initiantin Ewa Ming, Digital Summit für KMU

«digital forum alps» und «Digital Summit für KMU» spannen zusammen

20. Juli 2017 | 09:26 Autor: Emex Österreich, Schweiz

Zürich (CH) Die Digitalisierung eröffnet kleinen und mittleren Unternehmen ganz neue geschäftliche Perspektiven und Möglichkeiten zur Erschliessung von neuen in- und ausländischen Märkten – unabhängig von ihrem Standort. Insbesondere für KMU aus Bergregionen bieten sich dadurch lukrative Gelegenheiten, den Marktzugang substantiell zu verbessern.

Unter dem Titel «Neue Chancen für KMUs im Berggebiet durch die Digitalisierung» findet das 1.  digital forum alps am Dienstag, 29. August 2017 von 13.30 - 15.30 Uhr in der Messe Zürich als Special-Event innerhalb des Wissenskongresses «Digital Summit für KMU» statt. Die beiden Veranstalter spannen zusammen und beschliessen eine langfristige Eventkooperation. 

Die zunehmende Komplexität der Geschäftswelt wie auch die globalen, gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Entwicklungen beeinflussen die Bergregionen auf unterschiedlichste Art. KMUs im Berggebiet müssen sich plötzlich mit neuen Herausforderungen, verändertem Kundenverhalten und mit der digitalen Transformation beschäftigen. Das birgt Ängste und Unsicherheiten und kann zur Thematik der Veränderung eine ablehnende Haltung hervorrufen. Am 1. digital forum alps stehen daher die Chancen und Potenziale der Digitalisierung für Bergregionen im Fokus und werden interaktiv diskutiert. Ziel des digital forum alps ist, das Interesse von KMU in
Bergregionen zur Digitalisierung zu wecken, sie für die Chancen zu sensibilisieren und die Teilnehmer zu vernetzen.

KMU in Bergregionen haben in der digitalen Welt keinen Standortnachteil mehr
Die Zusammenarbeit der beiden Veranstalter entstand auf Initiative von Philipp Schmid, Dipl. Natw. ETH, Initiant sowie Organisator des Global Forum Wallis. «Kooperation statt Konfrontation, das ist das Motto! Gerade wegen der unterschiedlichen Ansprüche kann die Kommunikation zwischen der Schweizer Stadt- und Bergbevölkerung schwierig sein. Oft basieren diese unterschiedlichen Ansichten auf Missverständnissen und mangelnden Kenntnissen der Lebensumstände und Ansprüche der jeweiligen Bewohner. Aus diesem Grund benötigt es positive Beispiele einer Zusammenarbeit. Darauf beruht die Idee, das 1. digital forum alps innerhalb des Digital Summit in Zürich durchzuführen und eine langristige Kooperation anzustreben", erklärt Schmid. «Wir möchten Türen öffnen und den Dialog zwischen Unternehmern, Politikern und Startups fördern. Gerade in der neuen, digitalen Welt, sollten alle die gleichen Chancen haben – egal ob KMU in Zürich oder in einem abgelegenen Tal, um neue Märkte zu erobern» ergänzt Schmid.
 
Die Teilnehmer des 1. Digital forum alps erwartet ein konkreter, praxisorientierter Austausch zwischen dem Mann der ersten Stunde der "Digitalen Welt" (2017 Award Digital Marketer of the Year) und Experten für digitale Vermarktung, dem Walliser Beat Ambord (F1rst GmbH) sowie Philipp Urech, der als Geschäftsführer des Immobiliendienstleisters Swiss Life Immopulse diese neue Sparte seit 2012 erfolgreich auf- und ausgebaut hat. Die beiden digitalen Leader gehen auf die verschiedenen Aspekte der digitalen Vermarktung ein und zeigen auf, wie man damit neue Märkte erobern kann.

Ewa Ming, Geschäftsführerin des Digital Summit für KMU sieht in der Kooperation einen weiteren Besucher-Mehrwert: «Wir ermöglichen einen intensiven Austausch zwischen Unternehmern aus Städten, Land- und Bergregionen und vernetzen gleichzeitig für neue Geschäfte. Dieser konkrete Wissensaustausch innert kürzester Zeit ist einmalig!»

Im Anschluss an das 1. digital forum alps am 29. August von 13.30 – 15.30 Uhr und zum Ende des ersten Veranstaltungstages lädt ein Walliser Apéro – präsentiert von der Stucki Apéro-Service GmbH aus Leuk-Stadt - zum Netzwerken ein.

Vorankündigung: „Digital Summit ON TOUR“ – mit Präsenz auch in Bergregionen
Nach der Kongresspremiere werden die Teilnehmer auf ihrem Weg zur Digitalisierung mit Informationen und Werkzeugen fortlaufend unterstützt. Ewa Ming geht mit ihren Ideen sogar noch einen Schritt weiter: „Mit der Veranstaltungsreihe «Digital Summit ON TOUR» werden wir in verschiedenen Städten – auch in Berggebieten gemeinsam mit digital forum alps – Präsenz. Zusätzlich sind in der Züricher Location MFO Mehrwertfabrik Oerlikon Workshops und Denkwerkstätten geplant. Referenten, Partner, Teilnehmer und Sponsoren werden 365 Tage eingebunden und vernetzen sich“, erklärt Ming.

Weitere Informationen zum Digital Summit 2017

    EMEX Management GmbH

    Lindenbachstrasse 56, 8006 Zürich, Schweiz
    +41(0)44 366 61 11

    Details


    < Zurück zur Übersicht