< Zurück zur Übersicht

viterma-Geschäftsführer Marco Fitz

"Lobby der Mitte" kürte viterma-Geschäftsführer Marco Fitz zum Mittelstandshero

11. September 2017 | 15:31 Autor: viterma Österreich, Schweiz

Au (CH) Die Jury der KMU-Plattform „Lobby der Mitte“ kürte den Geschäftsführer des Vorarlberger Familien-Unternehmens viterma zum Mittelstandshero. „Ein junger, dynamischer und sehr sozialer Unternehmer, der gemeinsam mit seinem Vater und Gründer Herbert viterma führt und genau weiß, worum es im Bäder-Renovierungs-Markt geht", meint der Betreiber von „Lobby der Mitte“ und Vorsitzende der Mittelstandshero-Jury, Mag. Wolfgang Lusak.

Für ihn ist diese Wahl zum Mittelstandshero ein Zeichen für die unzähligen technisch-handwerklichen Mittelbetriebe und „Hidden Champions", welche in Österreich viel zu unbeachtet eine fantastische Arbeit in Richtung Qualität, Schnelligkeit, Barrierefreiheit, Teamwork, Innovation und Export leisten. Sie tragen dadurch sehr viel für Österreichs Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit bei.

Das Familien-Unternehmen viterma schuf mit ca. 100 Mitarbeitern und 35 Franchise-Partnern bereits über 11.600 barrierefreie Bäder. In der Begründung der Jury werden besonders der Innovationsgeist und das akribische Qualitäts-Management von viterma gelobt.

"Lobby der Mitte" feiert die Besten am 17. Oktober 2017
Lobby der Mitte erreicht mit seiner Website ca. 300 Besucher täglich und hat seit 2014 bereits 16 „Helden und Heldinnen“ des Mittelstands geehrt, darunter Johannes Gutmann (Sonnentor), Friedrich Riess (Kelomat) und Gerhard Kracher (Weingut Weinlaubenhof). Am 17. Oktober 2017 findet in Wien der nächste von "Lobby der Mitte" und Partner Senat der Wirtschaft veranstaltete „Tag des Mittelstands“ statt, bei dem die sechs Mittelstandsheroes der Saison 2017 „gebührend“ gefeiert werden.

  • uploads/pics/Komplettbadsanierung_in_24h_c_viterma.jpg

Viterma AG

Wieslistr. 7, 9434 Au, Schweiz
+41 71 544 61 35

Details


< Zurück zur Übersicht