< Zurück zur Übersicht

Gastreferent am diesjährigen GKB Business Lunch: Börsenkorrespondent Jens G. Korte

«Mister Wall Street» Jens G. Korte zu Besuch bei der Graubündner Kantonalbank in Chur

14. November 2017 | 16:33 Autor: GKB Österreich, Schweiz

Chur (CH) Die Graubündner Kantonalbank (GKB) veranstaltet jeweils zum Jahresende ihren traditionellen Business Lunch. Rund 170 Gäste folgten im GKB Auditorium den Ausführungen von Experten der Bank und dem als «Mr. Wall Street» bekannten Börsenkorrespondenten Jens G. Korte.

Der GKB Business Lunch fand bereits zum 29. Mal statt. Eröffnet hat den diesjährigen Anlass im GKB Auditorium Marco Sacchet, Leiter Private Banking & Institutionelle bei der GKB. Nach der Begrüssung übernahm Gastreferent Jens G. Korte das Wort. Der Börsenkorrespondent, auch «Mr. Wall Street» genannt, ist den meisten bestens aus den Medien bekannt. Korte erklärte, wie sich die amerikanische Wirtschafts- und Finanzwelt ein Jahr nach der Wahl von Donald Trump verändert hat. Im Anschluss daran folgte ein Interview von Dr. Martina Müller-Kamp, Leiterin Investment Center der Graubündner Kantonalbank, mit Jens G. Korte.

Im Rahmen der wöchentlichen Sendung «GKB Anlage-Fokus» entstand zusätzlich ein Video mit Martina Müller-Kamp und Jens G. Korte. Im Zentrum steht die Frage, ob mit der Wahl von Donald Trump das Ende der Globalisierung eingeläutet wurde und welchen Effekt dies auf das Wachstum und die Aktienmärkte hat.

  • Dr. Martina Müller-Kamp, Leiterin Investment Center der Graubündner Kantonalbank
    uploads/pics/Martina_Mueller-Kamp.jpg
  • Marco Sacchet, Leiter Private Banking & Institutionelle bei der GKB
    uploads/pics/Marco_Sacchet.jpg

GKB | Graubündner Kantonalbank

Postfach, 7001 Chur, Schweiz
+41 81 256 96 01

Details


< Zurück zur Übersicht