< Zurück zur Übersicht

Bad Ragaz feiert 2015 das 175-Jahr-Jubiläum des Thermalwassers im Kurort. Das Grand Resort Bad Ragaz veröffentlicht positive Geschäftszahlen für das erste Halbjahr. (Foto: Grand Resort Bad Ragaz)

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2015 für Grand Resort Bad Ragaz

11. August 2015 | 08:19 Autor: Grand Resort Bad Ragaz Österreich, Schweiz

Bad Ragaz (CH) Mit einem Umsatzplus kann das Grand Resort Bad Ragaz im ersten Halbjahr 2015 dem Branchentrend entgegenhalten. Wenngleich der Frankenschock zu einem Rückgang von deutschen und russischen Gästen führt, verzeichnet das Fünf-Sterne-Resort ein Plus bei Schweizer Gästen. Die Erfolge sind auf attraktive Angebote zum Jubiläum «Bad Ragaz feiert 175 Jahre Thermalwasser» und die Positionierung als in Europa führendes Wellbeing & Medical Health Resort zurück zu führen.

Der aus der überraschenden Aufhebung des Euro-Mindestkurses resultierende starke Franken stellt seit 15. Januar 2015 die heimischen Tourismusdestinationen, Hotels und auch das Grand Resort Bad Ragaz vor erhebliche Herausforderungen. Das führende Wellbeing & Medical Health Resort Europas hat mit verschiedenen Massnahmen sowohl auf der Kosten- als auch auf der Umsatzseite unmittelbar reagiert und erzielte ein positives erstes Halbjahr 2015.

Das körperwarme, heilende Thermalwasser von Bad Ragaz wird als zentrales Element der Wellbeing-Behandlungen und ambulanten Präventions- und Rehabilitationsanwendungen in den als Kurhäusern anerkannten Grand Hotels und in der neuen Clinic Bad Ragaz «The Finest Art of Rehabilitation» eingesetzt. Pünktlich zum Jubiläum «Bad Ragaz feiert 175 Jahre Thermalwasser» wurde die 4,5 km lange neue Leitung von der Quelle in den Kurort fertiggestellt. Die Lancierung attraktiver Jubiläumsspecials korrespondierte für das Ostschweizer Fünf-Sterne-Resort sehr gut mit dem Heimmarkt und führte zu einem Logiernächtezuwachs von 6 % aus der Schweiz. Dennoch sanken die Logiernächte aufgrund von Rückgängen in den Märkten Deutschland und Russland um insgesamt 6 % im Vergleich zum Vorjahr. Dies konnte auch durch Zuwächse aus dem arabischen Raum nicht kompensiert werden. Im Halbjahresvergleich legte die Grand Resort Bad Ragaz Gruppe jedoch mit einem Umsatz von CHF 52,9 Mio., aufgrund zusätzlicher Erträge in der neuen Clinic Bad Ragaz sowie in der Tamina Therme, leicht zu (Vorjahr CHF 52,7 Mio.). Zur Gruppe gehören die Unternehmensbereiche Resort (dieser umfasst die Geschäftsbereiche Grand Hotels, 36.5° Wellbeing & Thermal Spa, Medizinisches Zentrum, Clinic Bad Ragaz und Golf & Sports), Tamina Therme Bad Ragaz und Casino Bad Ragaz.

Der Ausblick
Die Konsequenzen des Frankenschocks im ersten Halbjahr 2015 werden sich auch auf das verbleibende zweite Halbjahr auswirken. Insbesondere die im Schweizer Franken verankerte Kostenstruktur stellt auch das Grand Resort Bad Ragaz hierbei weiter vor Herausforderungen. Bei allem Kostendruck wird das Resort dennoch im Sinne nachhaltiger Beschaffung und regionaler Treue auch in Zukunft einen grossen Teil der verarbeiteten Produkte direkt aus der Region beziehen und Gästen beim Service durch seine Mitarbeitenden weiterhin höchste Schweizer Qualität bieten. Gleichzeitig ist das Resort zuversichtlich, dass mit der im Jahr 2009 begonnenen diversifizierten Marktbearbeitung und der klaren Ausrichtung der Angebote auf Medizin und Wellbeing der richtige Weg eingeschlagen wurde. Im Bewusstsein seiner Tradition wird man mit Leidenschaft, Respekt und Nachhaltigkeit agieren, um das langfristige Bestehen zu sichern, Fortschritt und Innovation zu ermöglichen und die Positionierung als führendes Wellbeing & Medical Health Resort in Europa weiter auszubauen. Daher wird das Resort auch weiterhin die dafür notwendigen Investitionen – beispielsweise in den technischen Fortschritt – tätigen.

    Grand Resort Bad Ragaz AG

    Pfäferserstrasse 8, 7310 Bad Ragaz, Schweiz
    +41 81 30330-30

    Details


    < Zurück zur Übersicht