< Zurück zur Übersicht

Ein Branchenkenner für die Schweizer Niederlassung von Längle Hagspiel: Geschäftsführer Günter Schobel freut sich über den Eintritt von Giancarlo Pilla

Ausstattungsprofi Giancarlo Pilla vertritt seit Februar Längle Hagspiel Schweiz AG

10. Feber 2015 | 12:13 Autor: pzwei Vorarlberg, Schweiz

Staad/Höchst (CH/A) Giancarlo Pilla betreut ab sofort die Schweizer Kunden des Stuhlherstellers Längle Hagspiel. Der gelernte Raumausstatter und Branchenkenner leitet die Handelsniederlassung in Staad, mit der der Traditionsbetrieb seit 2011 in der Schweiz vertreten ist.

Seit Februar 2015 repräsentiert der Schweizer Giancarlo Pilla den österreichischen Stuhlhersteller Längle Hagspiel in der Schweiz. Der gelernte Raumausstatter war über 15 Jahre als Berater für Innenarchitektur und Raumkonzepte tätig. Im vergangenen Jahr wollte er sich verändern und suchte nach einem guten und nachhaltigen Produkt für den Vertrieb, verrät Pilla und ergänzt: "Bei Längle Hagspiel wurde ich fündig.“

"Mit Giancarlo Pilla konnten wir einen echten Branchenkenner für unsere Schweizer Niederlassung gewinnen“, freut sich Günter Schobel, Geschäftsführer von Längle Hagspiel, über den Eintritt des neuen Vertriebsleiters. Der 51-jährige Pilla will vor allem die bestehenden guten Kundenbeziehungen festigen und weiter ausbauen. "Hinter den hochwertigen Möbeln von Längle Hagspiel stehe ich zu hundert Prozent – das motiviert.“

Nachhaltige, heimische Produktion
Das Vorarlberger Traditionsunternehmen fertigt seit über 60 Jahren Möbel in echter Handarbeit. Die Manufaktur hat sich auf die Herstellung von Stühlen, Tischen und Bänken aus Massivholz spezialisiert, die ausschließlich im Stammhaus in der Vorarlberger Gemeinde Höchst produziert werden. Seit dem Frühjahr 2011 ist Längle Hagspiel mit einer Handelsniederlassung in Staad in der Schweiz vertreten.

Nachhaltigkeit wird bei Längle Hagspiel seit jeher gelebt: Die Manufaktur verarbeitet nur Hölzer aus zertifizierten heimischen Wäldern, verwendet Lacke auf Wasserbasis und wählt Leime und Beizen nach ökologischen Gesichtspunkten aus. Höchste Qualität haben auch die verwendeten Schaumstoffe, Stoffe und Leder. Der Betrieb produziert weitestgehend CO2-neutral.

Qualität und Design für Anspruchsvolle

Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Designern setzt Längle Hagspiel immer wieder Akzente. Nach den Plänen des Schweizer Innenarchitekten Matthias Buser brachte die Manufaktur 2013 etwa das Modell LEON heraus. Durch dessen weiche Formen im Stil früherer Kaffeehausklassiker wurde der stapelbare Stuhl zu einem beliebten Modell der modernen Gastroszene. Neben Hotellerie- und Gastronomiebetrieben zählen vor allem Kommunen, Pflegeheime und kirchliche Organisationen zum Kundenkreis von Längle Hagspiel sowie Privatpersonen, die hohe Qualität und anspruchsvolles Design schätzen.

    Längle & Hagspiel GmbH & Co KG

    Im Schlatt 28, 6973 Höchst, Österreich
    +43 5578 75292-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht